Ende Oktober erscheint im LEU-Verlag Das moderne Schlagzeugquartett (ISBN 978-3-89775-169-9), ein kombiniertes Spiel- und Lehrbuch, nebst begleitender Webseite.

Wenn Kinder die Welt entdecken, lernen sie auf spielerische Art und Weise. Ein Augenmerk auf die Umschreibung unserer Passion macht klar: auch wir »spielen Schlagzeug«. Um diesen Spieltrieb mit der Weiterentwicklung am Instrument zu kombinieren hat Oli Rubow ein spezielles Kartenspiel erstellt.

Es besteht aus 54 Spielkarten, einem Papiersequenzer und 8 Handzeichen. Jede Karte ist mit einem Piktogramm bedruckt, das ähnlich wie die Bildsprache der Emojis funktioniert und hier für eine schlagzeugtechnische Anwendung steht.

Das moderne Schlagzeugquartett kann man zu zweit oder mit mehreren Rhythmusmachern spielen. Mit den Spielkarten und den Handzeichen lassen sich im Ensemble moderne Tracks nach dem Baukastenprinzip programmierter Rhythmen erstellen oder den Spannungsbogen eines Arrangements steuern.

Das moderne Schlagzeugquartett fördert das loopige und patternbasierte Groove-Verständnis. Es schult die Fähigkeit, während des Trommelns auf optische Zeichen reagieren zu können – ein zentraler Bestandteil beim gemeinsamen Musizieren! Darüberhinaus stellt die Rhythmusliste des Buches einen Pool voller moderner Grooves sowie einen Patternbaukasten zur Verfügung. Eine umfangreiche Klangbibliothek lädt zu kreativen Experimenten ein.

Die Spielregeln sind einfach und kreativ-flexibel. Der Trommler sucht aus der Rhythmusliste ein Pattern aus und spielt es in Dauerschleife (Loop). Im weiteren Verlauf zeigt der Lehrer eine Spielkarte, deren Bildauftrag im nächsten Takt umgesetzt werden soll, bevor es zum ursprünglichen Loop zurückgeht...

stay tuned!